Banner Link

Lachs-Spinat Quiche mit buttrigem Mürbeteig

Weiterlesen ...Zutaten:

 200g Mehl  120g Butter
Salz geriebene Muskatnuss
1 Eigelb (Größe M) 2 Zwiebeln
 1 Packung (450g) tiefgefrorener Blattspinat 2 Knoblauchzehen 
1 EL Öl Pfeffer
600g Lachfilet (ohne Haut) 200g Schmand
3 Eier (Größe M) 1 Packung (25g) tiefgefrorene italienische Kräuter
2-3 EL Paniermehl 50g Pinienkerne
 Majoran zum garnieren  Backpapier
 50g gemahlene Mandeln  

Zubereitung:

Für den Boden Mehl, Butter in Flöckchen, 1 Teelöffel Salz, Muskat, Mandeln und Eigelb in eine Rührschüssel füllen, mit den Knethaken der Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf einem Stück Backpapier zu einem Kreis (ca. 30 cm Durchmesser) ausrollen. In ein rundes Pizzablech (26 cm Durchmesser) setzen, Rand und Boden leicht andrückenund mit einer Gabel mehrmals einstechen. Boden ca. 40 Minuten kalt stellen. Inzwischen Spinat und 100ml Wasser in einen mittleren Topf geben, zugedeckt erwärmen, kurs aufkochen. Dabei mehrmals umrühren. Ca. 16 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Anschließend ein ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln unf Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glaig dünsten und abgetropften Spiant hinzufügen. Vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Fisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Schmad, Eier und Kräuterverrühren.

Limetten-Tiramisu

Weiterlesen ...Zutaten für 4 Personen:

3 Stiele Minze
75g Zucker
1 Bio Limette
500g Magerquark
250g Schmand
2 EL Limoncello (25% Vol) oder Limetensirup
1 Päckchen Vanillin-Zucker
20 kleine Orangenkekse (z.B. Azora)
Minze zum Verzieren

 

Zubereitung:

Minze waschen, Trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen. Minzblättchen und 25g Zucker in einem Mörser zerstoßen. Limette gründlich waschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Saft auspressen. Quark, Schmand, Limettensaft und -schale, Likör (Sirup), Vanillin-Zucker und 50g Zucker verrühren. Creme, bis auf 4 Teelöffel, in 4 Dessertgläser füllen und Kekse darin verteilen. Mit Minzzucker bestreuen. Je 1 Teelöffel Creme daraufgeben. Mit Minze verzieren.

 

Grünkernbratlinge

Zutaten:

150g Grünkern 1 kl. Lauchstange
50g Dinkel 2 Eier
50g Haferflocken Öl
50g geriebener Käse Kräutersalz
400ml Gemüsebrühe Pfeffer
10g Frischkäsecreme Thymian
1 Lorbeerblatt Estragon
1 Zwiebel gehackte Kräuter
1 Knoblauchzehe Butaris oder ungehärtetes Kokosfett

 

Den Grünkern mittelgrob und den Dinkel grob schroten. Mit der Gemüsebrühe aufkochen mit dem Lorbeerblatt bei kleiner Hitzezufuhr 15 bis 20 Minuten unter häufigem Umrühren kochen lassen. Dann auf der ausgeschalteten Herdplatte nachquellen lassen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Die kleine Lauchstange putzen, der Länge nach einschneiden, gründlich waschen und in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebelwürfel und Lauchstreifen in Öl kurz andünsten. Unter die abgekühlte Grünkernmasse 2 Eier, die Haferflocken und den geriebenen Käse rühren. Mit Kräutersalz, Pfeffer, Thymian und Estragon würzig abschmecken. Eventuell gehackte Kräuter untermengen. Mit angefeuchteten Händen aus der Masse kleine, runde Bratlinge formen und die von beiden Seiten in Butaris oder ungehärtetem Kokosfett goldgelb backen.

Apfelkompott mit Mascarpone-Calvados-Creme

Zutaten:

750g Boskop
1 Vanilleschote
1/8 L trockener Weißwein
50-100g Zucker oder Honig
1/2 Tl abgeriebene Zitronenschale
50g Amarettini oder Lebkuchen
400g Quark
100g Joghurt
250g Mascarpone
2 El Calvados
50-75g Zucker

Die Äpfel schälen und in dicke Spalten schneiden. Die Vanilleschote mit dem Weißwein, dem Zucker und der Zitronenschale aufkochen und portionsweise die Äpfel darin dünsten. Die Amarettini zerstoßen. Danach den Quark mit dem Joghurt, dem Mascarpone und dem Calvados verrühren. Apfelkompott, Makronenstücke und Mascarponecreme im Wechsel in eine Schüssel schichten. Mit ganzen Amarettini garnieren.