Banner Link

Zutaten:
• 125 g Mehlimg 1680• 30 g Speisestärke
• 1 Msp Backpulver
• 1 EL Kakao
• 1 EL lösliches Espressopulver
• 1 Prise Salz
• 125 g zimmerwarme Butter
• 80 g braunen Zucker
• ca. 30 Mokkabohnen aus Schokolade
• 75 g weiße Kuvertüre

 

Zubereitung:

img 1682Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Mehl, Speisestärke, Kakao, Espressopulver, Salz, Butter und den braunen Zucker zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Den Teig abgedeckt ca. 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Aus dem Teig kleine Kugeln formen, dabei jeweils eine Mokkabohne in die Mitte drücken und den Teig drum herum schließen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und 10 bis 14 Minuten backen.
Die Kuvertüre grob hacken und in einer Schale im heißen Wasserbad schmelzen. Die Plätzchen nach dem Abbacken sofort mit der Kuvertüre verzieren, z.B. mit einer Gabel ein legeres Streifendeko über die Kekse ziehen oder Kuvertüre in einen Spritzbeutel füllen und die Mokkaknöpfe damit verzieren.