Banner Link

NOZ Ausgabe vom 24. April 2014

L+T Club unterstützt junge Familien
Projekt „wellcome" der Katholischen Familien-Bildungsstätte erhält 5000 Euro

Osnabrück. Frischgebackene Eltern kennen den Stress nach der Geburt nur zu gut.

Zwischen Windelwechseln, Füttern und dem nächtlichen Schlafentzug finden sie nur selten Zeit, sich eine Pause zu nehmen oder um Geschwisterkinder zu kümmern. Wenn Großeltern, eigene Geschwister und Freunde zudem noch in ganz Deutschland verstreut sind, findet sich selten eine Person, die ihnen unter die Arme greift.

 

Das Projekt „wellcome“, das seit November 2012 in Osnabrück von der Katholischen Familien-Bildungsstätte angeboten wird, will Familien im Alltag eine Stütze bieten. Im ersten Lebensjahr des Kindes besucht eine ehrenamtliche Mitarbeiterin ein- bis zweimal die Woche für zwei bis drei Stunden die Familie zu Hause. Für die Schulung der Ehrenamtlichen spendete der L+T Club nun 5000 Euro. Seit dem Start des Projekts unterstützt das Modehaus „wellcome“. „Viele unserer Mitarbeiterinnen kennen die Sorgen und Nöte von Familien aus eigener Erfahrung“, erzählt Geschäftsführer Mark Rauschen. Für L+T sei „wellcome“ ein unterstützenswertes Projekt – pro Einkauf von 100 Euro landet ein Euro von den Clubkartenbesitzern im Spendentopf.

Der Bedarf in der Region nach Unterstützung ist groß, weiß Ingrid Ketteler, die das Projekt koordiniert. „Aktuell werden in der Stadt 18 Familien betreut“, berichtet Ketteler. Zudem gibt es Anfragen aus dem Landkreis. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen sind meist ältere Damen mit Familienerfahrung, deren Kinder bereits das Haus verlassen haben. Sie sollen mit der Spende von L+T geschult werden. Die 5000 Euro werden für Erste-Hilfe-Kurse und die Sicherung des Freiwilligenmanagements verwendet.

spende4
Familien mit Neugeborenen
sollen mit der Spende des L+T Clubs betreut werden. Foto: Elvira Parton

Ansprechpartnerin

Maria Schwall-Boder

schwall-boder maria dunkel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok