Banner Link

ITEBO engagiert sich im Mehrgenerationenhaus am Aktionstag: "Handschlag"

 

Mit Motorsäge und Spaten anstelle von Tastatur und Maus rüsteten sich die Mitarbeiter des IT-Dienstleisters ITEBO GmbH am 27. Mai 2010 um den Gartenbereich des Mehrgenerationenhauses in Osnabrück-Haste zu verschönern.

baumveranda-1

Eine Baumveranda entstand durch den tatkräftigen Einsatz von acht Mitarbeitern aus den verschiedensten Servicebereichen des Osnabrücker Unternehmens, die das Spielgelände des Mehrgenerationenhauses am „Tag des Handschlags“ gestalteten. Herr Brinkmeyer, zuständig für den Bereich Unternehmenskommunikation bei der ITEBO GmbH, freute sich, dass die Partnerschaft mit dem Mehrgenerationenhaus fortgesetzt wurde. Bereits im letzten Jahr hatte das Unternehmen mit einer Spende anlässlich des eigenen Sommerfestes die Anschaffung einer Ausgabetheke für die KINDERMAHLZEIT unterstützt. Als jetzt die Bürgerstiftung für die Aktion „Handschlag – Unternehmen sozial engagiert“ bei der ITEBO GmbH anfragte, fiel die Entscheidung für das Mehrgenerationenhaus und das dortige soziale Engagement leicht.

baumveranda-2

Die Arbeit, die dieses Haus für die Begegnung der Generationen leistet, hatte mit 21.930 Gästen im Jahr 2009 eine große Wirkung. Die gegenseitige Hilfe der Generationen sowie die Bildungsangebote für Eltern und Kinder werden von der KINDERMAHLZEIT ergänzt. Ab sofort ist das gesunde und frische Essen aus der Kath. FABI dort 3 Mal in der Woche: montags, mittwochs und donnerstags für 1€ erhältlich, sofern die Kinder aus finanzschwachen Familien kommen.

baumveranda-3

Jasmin Serk, die Leiterin des Mehrgenerationenhauses bedankte sich herzlich bei Nils Struckmeier, einem der beiden Geschäftsführer der ITEBO GmbH.

baumveranda-4

Nach der Spende zur Anschaffung der Ausgabetheke bereichert das schöne neue Spiel- und Blumengelände mit Baumveranda das Außengelände des MGH enorm.

Der Dank geht hier insbesondere auch an das Gartencenter Münsterland, zahlreiche Pflanzen und Blumen wurden gespendet. Herr Struckmeier von der ITEBO GmbH befürwortet das soziale Engagement seiner Mitarbeiter und freute sich ebenfalls über den sichtbaren Erfolg seines Teams. Herr Martin Schevel, der seitens des Stadtteiltreff Haste die Bauleitung übernahm, war begeistert von dem guten Teamgeist und der motivierte Zusammenarbeit. Eine neue Aufenthaltsqualität im MGH konnte so für die Kinder geschaffen werden, erste kleine neugierige Gäste wurden bereits im Laufe des Tages begrüßt. Die Leiterin der Kath. FABI, Christiane van Melis, bedankte sich mit Thomas Nülle und Christel Dahl vom Vorstand der FABI bei den Mitarbeitern, Nils Struckmeier und Stephan Brinkmeyer von der ITEBO. Claudia Welp (CDU) und Uli Sommer (SPD) besuchten als politische Vertreter die Ergebnispräsentation und verdeutlichten damit ebenfalls ihr Interesse am Mehrgenerationenhaus und an der Zusammenarbeit mit der Wirtschaft für den Stadtteil Haste.

baumveranda-5

Da allen Beteiligten der arbeitsreiche Tag viel Freude bereitet hat, scheint eine Fortsetzung der guten Zusammenarbeit alles andere als ausgeschlossen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok