Banner Link

11 Frauen verschiedenen Alters erhielten am 14.2.2011 in der Kath. FABI ihr Zertifikat als Tagespflegeperson in der Kindertagespflege.

Die Leiterin der Kath. FABI, Christiane van Melis, überreichte den Teilnehmenden des Qualifizierungskurses zusammen mit Frau Lamping, der Leiterin des Familien- und Kinderservicebüros und den Referentinnen die Zertifikate.

qualifizierung-kindertagespflege-1

Tagespflege wird von Eltern sehr stark nachgefragt. Die Qualifizierung befähigt die Absolventen Kinder zu betreuen, deren Eltern z.B. durch Beruf, Studium oder Ausbildung abwesend sind. Sie übernehmen zeitweise einen Erziehungsauftrag und bieten Bildung in einer familienähnlichen Situation an. In der Schulung zur Tagespflegeperson setzten sich die elf Frauen u.a. damit auseinander, wie sie Konflikte lösen, die Entwicklung des Kindes fördern und die Betreuung kreativ gestalten können. Ausgerichtet ist diese Tagespflege vor allem auf Kinder im Alter von 0-3 Jahren und wird häufig als Alternative zur Kinderkrippe gesehen. Säuglinge lernen so, sich auch auf Personen außerhalb der Familie einzulassen.

qualifizierung-kindertagespflege-2

Das Referentinneteam von Doris Morszeck-Groten und Tanja König wurden von der Gruppe und dem Träger für ihre intensive und gute Arbeit gelobt. Die Absolventinnen erhielten das Zertifikat des Bundesverbandes der Kindertagespflege nach erfolgreicher Teilnahme an dem Kurs über 160 Unterrichtsstunden sowie einer bestandenen Abschlussprüfung. Die Inhalte des Qualifizierungskurses orientieren sich am Curriculum des Deutschen Jugendinstituts (DJI).