Banner Link

Große und kleine Gärtner legen für das Mehrgenerationenhaus Hand an

Auch in diesem Frühling engagierten sich Mitarbeiter der Firma ITEBO im Rahmen der Aktion „Handschlag“ wieder im Mehrgenerationenhaus.

Der von der Osnabrücker Bürgerstiftung ins Leben gerufene Aktionstag bringt soziale Einrichtungen und Unternehmen und Institutionen zusammen, um in gemeinsamen Projekten etwas Gutes für die hier lebenden Menschen wachsen zu lassen.

Schon im vergangenen Jahr unterstützten die Angestellten des IT-Dienstleistungsunternehmens das Begegnungszentrum in Haste. So stand auch in diesem Jahr wieder die Arbeit im Grünen auf dem Programm. Neben der Neubepflanzung der Beete warteten gleich zwei große Aufträge auf die Computerspezialisten. Zum Einen sollte eine alte und kranke 20m hohe Kiefer gefällt werden, welche dem Haus und der Terrasse viel Licht wegnahm. Zum Anderen war der Bau eines Gemüsehochbeetes geplant, welches von den Kindern, die regelmäßig ins Mehrgenerationenhaus kommen, zusammen mit einer Biologin gehegt und gepflegt werden soll.

Überpünktlich und voller Elan traf die Mannschaft von ITEBO am Morgen ein und legte gleich los. Während die Mitarbeiterinnen sich den Blumen und Beeten widmeten, zerlegten die männlichen Kollegen die alte Kiefer zu Feuerholz. Im Anschluss an ein gemeinsames Mittagessen und hohen Besuch aus der Kath. Familien-Bildungsstätte, welche der Träger des Hauses ist, machten sich die Computerprofis an das geplante Hochbeet. Ihre Arbeit wurde besonders von den jüngeren Gästen im Haus neugierig verfolgt, die dann auch fleißig mithalfen. Als es dann an die Bepflanzung ging, war es vor allem das vertraut riechende Cola-Kraut, für welches sich die Kinder begeisterten. Doch auch die Großen freuten sich riesig über die enorme Aufwertung des hauseigenen Gartens.

Die Mitarbeiter des Mehrgenerationenhauses und der Kath. FABI bedanken sich daher ganz herzlich bei allen Mithelfern der Firma ITEBO sowie beim Gartencenter Münsterland für die Pflanzenspende und freuen sich auf den Sommer.